IX Perspectives Press

Adzine : Von Identity bis Addressable TV: Diese Themen begleiten uns 2020

Gut und gerne können wir 2019 als ein Jahr voller Veränderungen bezeichnen. Die Welt ist in Bewegung und auch das digitale Marketing entwickelt sich stetig weiter. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat ein Grundsatzurteil zur Cookie-Einwilligung gefällt, die DSGVO feierte ihr einjähriges und die Purpose-Diskussion hat die Programmatic-Branche erreicht. Umso spannender die Frage, wie sich die Branche in 2020 verändern wird, um unser Ökosystem offener und kollaborativer zu gestalten.

1. Identity

Das Gerichtsurteil zur Consent-Gabe durch den EuGH und die Änderungen der Datenschutzregelung sorgen für einen Wandel. Die Abkehr vom gewohnten, eigentlich ineffizienten Cookie-System hin zu Identity-Pools erzeugt zwar kurzfristig Druck auf die Branche, schafft mittel- bis langfristig, aber neue Möglichkeiten. Cross-Device-Tracking wird ebenso zunehmen, wie die Zusammenarbeit und damit die Match-Raten zwischen den Tech-Anbietern.

So bietet sich alternativ zum Cookie-System beispielweise die Integration der Lösungen von Identity-Anbietern an, wie die von Liveramp, ID5 oder der European NetID Foundation – um nur einige der Anbieter zu nennen, die derzeit auf dem europäischen Markt sind.

Diese Veränderung bringt eine neue Qualität ins Programmatic-Ökosystem und das Trusted Web und macht es endlich auch für Werbetreibende wieder attraktiver. Publisher werden in die Lage versetzt, sich Marktanteile von den Walled Gardens zurückholen zu können.

Read More at Adzine