Product

Erste Ergebnisse und neue Partner für das Exchange Fee Reduction (XFR) Incentive-Programm

Im März haben wir Exchange Fee Reduction (XFR) gelauncht – ein Incentive-Programm für strategische Käufer um mehr Werbebudget in Publisher zu investieren, im Gegenzug aber niedrigere IX Exchange-Gebühren zu zahlen. Letztlich können damit die Publisher-Einnahmen und das Working Media der Werbetreibenden gesteigert werden.

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir das Programm auf eine handvoll führender Käufer ausgeweitet haben. Je mehr Käufer an dem Programm teilnehmen, desto niedriger werden die Transaktionskosten. Diese Einsparungen werden direkt an den Publisher weitergegeben. Selbst in dieser  herausfordernden ökonomischen Lage konnten wir bereits substanzielle Ergebnisse erzielen. 

Wie substanziell? Bei der aktuellen Run-Rate wird XFR zu mehr als 1.000.000 US-Dollar zusätzlichen Werbeausgaben für Publisher beitragen!

Wir glauben, dass jedem Exchange-Teilnehmer ein Beleg für seine Transaktion ausgehändigt werden sollte, aus dem unsere Transaktionsgebühr eindeutig hervorgeht. Daher wird das XFR-Programm durch 100-prozentige Transparenz in Geboten, Client Audit Logs und benutzerdefinierten Reports unterstützt.

Wie XFR funktioniert können Sie hier nochmals in unserem Blog “Gedanken zur Ökonomie von Programmatic Advertising” nachlesen oder wenden Sie sich an Ihren Account Ansprechpartner, um weitere Informationen zu erhalten.