Press

Onlinemarketing.de: Digital Marketing Trends 2021

Digital-Marketing-Trends-2021-2-lbox-980x400-FFFFFF

Rückkehr zum Offline Shopping und TikTok Advertising: Die Branche verrät uns, was im Online Marketing 2021 wichtig wird

Von TikToks Aufstieg bis zu Facebook Shops, vom Kippen des Privacy Shields bis zu Googles Ankündigung, Third Party Cookies bei Chrome zu blocken: 2020 war auch im Online Marketing ein besonderes Jahr. Was erwartet die Szene aber 2021? Wir geben dir einen exklusiven Einblick.

Als wir vor rund einem Jahr auf das Marketing-Jahr 2019 zurückgeblickt haben, hätten wir uns nicht ausdenken können, dass wir ein Jahr später enorm viele Entwicklungen im Lichte der anhaltenden Coronapandemie betrachten würden. Das weltverändernde Virus hat auch vor der Digital-Marketing-Szene nicht Halt gemacht und seine Auswirkungen seit dem Frühjahr 2020 gezeigt. Dennoch ist gerade der Digitalmarkt ein Raum, in dem Werbetreibende, Unternehmen, Influencer und auch User der Pandemie trotzen können. Social Media und der E-Commerce – und in der Kombination ebenso der Social Commerce – zählen sicher zu den Profiteuren der Entwicklung. Doch nicht jede Neuerung in der Szene hat einen Bezug zu Corona gehabt. TikToks enormes Wachstum hatte sich schon zuvor angedeutet, die großen Core Algorithm Updates von Google kamen ohne Rücksicht auf die Pandemie und der Launch von Facebook Shops hätte jederzeit für mächtig Furore in der Marketing-Welt gesorgt.

Viele der Entwicklungen in diesem Jahr werden sich auch auf 2021 auswirken – und trotzdem können wir auch im kommenden Jahr noch einige brandneue Formate, Kampagnen, Features oder Tools erwarten. Zwar können wir nicht in die Zukunft blicken, und Überraschungen werden 2021 genauso wie in diesem Jahr nicht ausbleiben. Doch eine Reihe von Marketing-Fachkräften hat eine gute Vorstellung davon, was im nächsten Jahr besonders relevant sein dürfte. Diese Einschätzungen liefern wir euch hier.

Der Jahreswechsel ist für die Marketing-Welt nur ein Leitpfosten

Wenn das Jahr 2021 beginnt, hat sich die Online-Marketing-Welt nicht schlagartig verändert. Für viele Marketer, vielleicht auch Konsumenten, dürfte der Jahreswechsel dennoch ein Anlass sein, um neue Strategien zu testen, neue Budgets zu verteilen oder einen lange gehegten Plan in die Tat umzusetzen. Daher sollten Marketer sich jetzt schon auf Bewegung im Markt in Form von Konsumentenausgaben und Innovationen auf Seiten der Tech-Unternehmen gefasst machen. Denn während viele Menschen immer mehr Geld auf digitalen Plattformen ausgeben, entwickeln diese fast im Wochentakt neue Werbelösungen, Marketing Tools oder Features, die für die Kampagnen- und Content-Planung zu berücksichtigen sind.

Read More at Onlinemarketing.de